Was ist die Elternschule?

Die Elternschule versteht sich als Teil der Erwachsenenbildung. Sie befasst sich mit Themen aus den Lebensbereichen von Müttern, Vätern und weiteren ErzieherInnen.

Was will die Elternschule?

  • Eltern für die Bedürfnisse ihrer Kinder sensibilisieren.
  • Die Rolle der Erziehenden, deren Situationen und Erziehungsziele bewusst machen.
  • Zu mehr Sicherheit im Erziehungsalltag verhelfen.
  • Eltern, ErzieherInnen in ihrer Aufgabe unterstützen.
  • Wege aufzeigen, mit den eigenen Kräften aufbauend umzugehen.
  • Einen präventiven Beitrag zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention leisten.

Wer finanziert die Elternschule?

  • Die politische Gemeinde, die Schulgemeinde und die Kirchgemeinden von Benken und Kaltbrunn.
  • Die evangelisch reformierte Kirchgemeinde Uznach und Umgebung.

Die Elternschule ist politisch und konfessionell neutral.